Backen und Essen für den guten Zweck

IMG_9774Kaum hat der Dezember begonnen, duftet es nach Zimt, Butter und vielen tollen Gewürzen. Ganz besonders lecker duftete es in dieser Woche in den Fluren der Hauptverwaltung der BKK VBU in Berlin, denn die Kolleg*innen haben mal wieder fleißig gebacken. Und gegessen. Und dies war natürlich keine Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsmanagements, sondern es war mal wieder Zeit für den jährlichen Kuchenbasar der Berliner Kolleg*innen der BKK VBU.

Schon seit vielen Jahren backt Initiatorin Christina Tietz mit ihren fleißigen Backfeen für das Familienherz und jedes Mal kommt so eine tolle Summe für unseren Verein zusammen. In diesem Jahr aber haben sich sowohl die Bäcker*innen als auch die Nascher*innen und Spender*innen selbst übertroffen und eine Rekordsumme erzielt.

Das liegt vielleicht auch daran, dass dieses Mal für ein ganz besonderes Projekt gebacken und gesammelt wurde: Der „Verein für verletzte Kinderseelen e.V.“ leistet wertvolle Hilfe bei der Trauerarbeit für Kinder und wird noch vor Weihnachten nicht nur das Familienherz und das damit verbundene Preisgeld, sondern auch die gesamten Erlöse des Kuchenbasars sowie eine weitere tolle Spende erhalten. Darüber möchten wir aber noch nicht zu viel verraten. Es soll ja eine Überraschung bleiben…

Wir werden Ihnen selbstverständlich darüber berichten und danken an dieser Stelle ganz herzlich den fleißigen Bäcker*innen um Frau Tietz und allen, die für unseren guten Zweck so viel genascht haben, dass sie vermutlich nicht nur bis Weihnachten die Treppe nehmen müssen. 😉

IMG_9779

Christina Tietz (l.) mit Anette Diederich (2.v.l.) und zwei von ganz vielen tollen Helferinnen

Advertisements