Kunst und Musik als Baustein für Teilhabe und Integration – das Familienherz geht an Chorus e.V.

DSC_4995

Bei der Preisübergabe an Chorus e.V. (v.l.n.r.): Ruslan Fedorov, Tatiana Bolandeou (künstlerische Leitung Chorus e.V.), Familienherz-Mitglieder Thomas Latka und Dorothea Meine, Antoli Fedorov (musikalische Leitung Chorus e.V.)

Auch wenn die Tage nun deutlich kürzer werden, werden wir noch lange nicht müde und freuen uns, dass wir in der vergangenen Woche einer weiteren tollen Initiative den Tag ein wenig erhellen durften: Unser Familienherz ging an den Braunschweiger Verein Chorus e.V.! Der gemeinnützige Verein ist Träger der Chorus-Akademie in Braunschweig, deren Ziel die vielseitige Förderung von Kindern und Jugendlichen durch künstlerische Ausbildung und Aktivitäten ist. Die im Jahr 2000 gegründete Musikschule bietet Musik-, Gesangs- und Schauspielunterricht, Theater, Tanz und Malkurse für alle Altersklassen an.

Für den 2002 gegründeten Förderverein stehen die Kernziele Kunst und Kultur, Integration, Bildung und Erziehung ganz besonders im Fokus. Die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und die Charakterschulung junger Menschen sowie die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind den Gründer*innen dabei ganz besonders wichtig. Besonders Kinder, Jugendliche und Familien aus sozial schwachen Gebieten im Raum Braunschweig werden vom Verein angesprochen und mit Stipendien für die Chorus-Akademie wird ihnen der Zugang zur künstlerisch-musikalischen aber auch gesellschaftlichen Teilhabe ermöglicht.

Nach §1 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) hat jeder junge Mensch das Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Kunst und Musik können darauf einen großen Einfluss nehmen. Chorus e.V. bietet bereits für Kleinkinder entsprechende pädagogische Angebote, durch die die Kinder soziale Kompetenzen erlernen, ihre eigene Persönlichkeit entdecken, selbstbewusster werden und Erfolge erleben.

Diesen Ansatz bewundern wir sehr und so besuchten wir den Verein in seinen Räumlichkeiten in der Chorus-Akademie in Braunschweig. Unser Vereinsmitglied Thomas Latka hatte die Freude, unser Familienherz und das Preisgeld in Höhe von 1080 € zu übergeben. Damit können z.B. fünf Vorschulkinder aus sozial schwachen Familien Musikunterricht für ein Jahr erhalten oder ein Instrument erlernen.

Die Vereinsleitung vertreten durch Tatiana Bolandeou, Antoli Fedorov und Ruslan Fedorov hatte Herrn Latka und seine Begleitung Dorothea Meine herzlich empfangen und war wegen der Wertschätzung ihrer Arbeit durch die Förderung des Familienherz e.V. sichtlich gerührt. Voller Stolz führte Frau Bolandeou durch die Räumlichkeiten der Kunst- und Musikschule.

Wir freuen uns über die Freude und wünschen Chorus e.V. und all seinen Schülerinnen und Schülern TOI, TOI, TOI für eine von Kunst und Musik erfüllte Zukunft!

Advertisements